Libretto: Constantin von Castenstein

Auftragswerk des Opernhauses Chemnitz

UA: Chemnitz, 14.1.2017
Inszenierung: Robert Lehmeier
Bühne: Tom Musch
Dirigent: Ekkehard Klemm

Hauptrollen

Pandora, eine junge jamaikanische Schönheit/Das Glück, allegorische Gestalt (Mezzosopran)

Lady Margaret Hamilton, Gattin des Gouverneurs von Jamaika und versierte Gesellschaftsdame (Alt)

John Blunt, Finanzjongleur (Tenor)

George Caswall, Finanzjongleur (Bariton)

Sir Robert Harley, Schatzkanzler Ihrer Majestät -Akt I-/Peter Stuyvesant -Akt II- (Bass(bariton)

Nebenrollen

Der Zufall/Queen Anne/Mrs Hutchinson (Akt I) Frau Antje/Königin Amalie (Akt II) (Sopran)

Zollbeamter Smith (Sprechpartie)/Sir Isaac Newton/Mr Woodgate (Akt I) Marktleiter Koopman (Akt II) (Tenor)

Gouverneur Hamilton (Sprechpartie)/John Gay (Akt I) Biemoto/Prinzgemahl Frederik (Sprechpartie) (Akt II) (Bariton)

Kapitän Bragwater/Georg Friedrich Händel (Akt I) Immobilienhändler van Wucheren (Akt II) (Bass)

(Anmerkung: Die Nebenrollen können selbstverständlich auch auf mehrere Sängerinnen und Sänger verteilt werden)

Chor (Matrosen, Volk, Parlamentarier)

Ballett

Figurentheater (ad libitum)

Orchester: (3-2-2-Bkl-Sax-2, 4-2-3-1, Hf, Pk, Schl (3-4), Klav, Str. (min. 10-8-6-6-4)

Dauer: ca. 2 Stunden (I. Akt ca. 65 Minuten, 2. Akt ca. 55 Minuten)