Besetzung: Subkontrabaßflöte (oder Kontrabaßflöte oder Baßflöte)

Aufführungsdauer: ca. 11-13‘

Verlag: Schott Music (in Vorbereitung)

Auftragswerk der Weimarer Frühjahrstage

UA: 1.5.2010, Weimar (Carin Levine, Kontrabaßflöte)

Weitere Aufführungen:3.5.2010, Würzburg

Werkeinführung:

maverick II [murmuring] ist das zweite Stück einer auf vorerst fünf Teile angelegten Serie von Solokompositionen für Kontrabaß-Instrumente. Unter amerikanischen Rinderzüchtern wurde ein Tier ohne Brandzeichen “maverick” genannt; später wurde der Begriff zur Metapher für jede Art von Eigenbrötlern, Außenseitern und Ausreißern.
Der Untertitel weist darauf hin, daß ein kontinuierliches, teils amorphes, teils gestisch konkreteres „Murmeln“ das Stück durchzieht und an die Stelle der aus der Literatur für Soloflöte eher vertrauten virtuosen oder melodiösen Texturen tritt. Das Stück ist rhythmisch durchgehend nur annäherungsweise notiert, was den improvisatorischen Charakter des „vor-sich-hin-Murmelns“ unterstützt, aber auch der Ausführung auf den unterschiedlich beweglichen tiefen Flötentypen entgegenkommt.